Meine Webseite

Der Dalmatiner



                                                   

Die Geschichte: Ob der Dalmatiner tatsächlich
aus Dalmatien stammt,ist nach wie vor ungeklärt.
Im FCI-Standard wird vage das "zentrale Mittelmeergebiet"als Herkunftsregion angegeben,und mehrfach ist durch Dokumente belegt,dass die Vorläufer der Rasse schon im Mittelalter in Kroation bekannt waren.Ihre große Zeit erlebten die Dalmatiner jedoch im 19.Jahrhundert in England,wo sie Kutschen und Reiter begleiteten.



Die Eigenschaften:Der Dalmatiner mit seinem schlanken,muskulösen Gebäude ist ein typischer Laufhund,der sich viele Jahrhunderte lang als Gebrauchshund hervorragend bewährt hat.Heute hat er seinen Wirkungsbereich in ländliche Einfamilienhäuser und sogar Großstadtwohnungen verlegt,und der Radfahrer,der Jogger oder der Hobbyreiter müssen ihm die Kutschen ersetzen.Der Dalmatiner ist ein aufgeweckter,lebhafter und toller Familienhund.Er bellt wenig,ist Kinderfreundlich,sensibel und gutwillig.

Die Haltung:Der Dalmatiner fühlt sich in der Großstadt,sowie auf dem Lande sehr wohl,wenn er genügend Auslauf bekommt.Der Dalmatiner ist ziemlich verfressen(meine auch)deswegen sollte man darauf achten das sie nicht zu Dick werden.
Das  kurze Fell ist pflegeleicht,aber man sollte wissen das Dalmatiner das ganze Jahr über haaren.Ratschlag:immer helle Kleidung anziehen

Die Schulterhöhe:
bei Rüden 58-61cm
bei Hündinnen:55-58cm

Gewicht:23-30kg
Fellfarbe:Rein weiß mit runden klar abgegrenzten und möglichst gleichmäßig verteilten schwarzen oder braunen Tupfen.